Gymnastik – Gruppenausstellung
19. Juni 2020

All is in the flow – Gruppenausstellung

Die Formel panta rhei („Alles fließt“) wird auf den griechischen Philosophen Heraklit zurückgeführt – nach ihr liegt die primäre Welterfahrung in dem fortwährenden Stoff- und Formwechsel. Alles fließt… ist die vernetzende Komponente zwischen den sechs Künstlerinnen aus der Steiermark, aus Kärnten und Slowenien wie aus Slawonien, welche die Bilder, Zeichen, Tönen und Rituale vom Ursprung der Mur bis zu ihrer Mündung in die Drau und daran anschließend in die Donau im Rahmen des Projektes Panta Rhei: Zwei Flüsse – Vier Künstlerinnen erforscht haben und jenen Kunstschaffenden, die für Die Drau: Von den Dolomiten in die Ebenen Pannoniens dem Fluss über 500 Kilometer von Südtirol nach Kroatien gefolgt sind und sein Wachsen vom kleinen verzweigten Rinnsal bis zum großen Schifffahrtsweg, dessen Wasser in riesigen Stauseen für die Stromerzeugung gespeichert wird, miterlebten. Die Steirerinnen Doris Jauk-Hinz und Eva Ursprung nahmen an beiden Recherchen teil, wobei sie jeweils von Künstlerinnen der entsprechenden Regionen begleitet wurden. Die hier im Pavelhaus präsentierte Ausstellung ist schlussendlich das logische Zusammenfließen, die Conclusio dieser zwei Projekte, mit denen die beiden heimischen Kunstschaffenden überdies ihr Donau-Projekt aus dem Jahre 2003 abrunden konnten. Als siebte Künstlerin nimmt Ren Aldrige teil, die die Installation Contain / Control 2019 im Rahmen von Transborders im Fließwasser der Mur präsentierte.

Ausstellende Künstler:
Doris Jauk-Hinz und Eva Ursprung
Marija Mikulić Bošnjak
Ana Pečar
Ana Petrović
Céline Struger
Ren Aldridge
Tisa Neža Herlec

Pavelhaus: http://www.pavelhaus.at