Christian Ruschitzka – Mechanische Landschaften
19. Juni 2020
FASHION ≴ ART – Gruppenausstellung
19. Juni 2020

Catrin Bolt, Begi Guggenheim – MOVE ON

Catrin Bolt, Begi Guggenheim – MOVE ON

Neben dem Begriff des erweiterten öffentlichen Raums und der konzeptuellen Befragung von Ausstellungen erforscht Catrin Bolt (AUT) das Potenzial von Kunst in Alltagsräumen. Immer wieder zweckentfremdet sie Alltagsgegenstände auf humorvolle, ironische und spielerische Weise und wertet sie so symbolisch um. Mit Hilfe der Fiktion, dem Fake und der subtilen Irritation „stört“ sie unsere konventionellen Sehgewohnheiten und “trotzt” den gesellschaftlichen Gegebenheiten neue Sichtweisen ab. Für den Skulpturenpark LandARTEisenberg fertigt die Künstlerin einen Kastenwagen aus den Teilen eines Einbauschrankes, der einen Monat lang zu sehen ist.
Der aus Georgien stammende und in Wien lebende Künstler Begi Guggenheim alias Giorgi Piralishvili (GEO/AUT) realisiert zur selben Zeit im Skulpturenpark eine Stahlskulptur, die bis zum 31. August 2020 besichtigt werden kann. Begi Guggenheims Skulpturen vermitteln eine stringente obsessive Haltung und wirken formal wie postfuturistische Fundstücke aus fernen Kulturen.
Der von Peter Pilz ins Leben gerufene LandARTEisenberg präsentiert Werke von nationalen und internationalen KünstlerInnen auf einem zehn Hektar großen Gelände, dass durch eine Talsenke und einen Teich geteilt ist. Mittlerweile sind dort weit über 20 Werke entstanden, die sich auf unterschiedliche Weise, und im Gedanken an die LandArt-Ausstellung, mit der Topografie des Dreiländerecks auseinandersetzen.

Catrin Bolt

Begi Guggenheim

LandArt Eisenberg